Generalistische Pflegeausbildung im Hebodi


 
 

 
Du lernst alle wichtigen Bereiche innerhalb der Praxis kennen und wirst intensiv begleitet. Die Praxisanleiter stehen Dir stets zur Seite und unterstützen Dich bei allen Fragen. Wir arbeiten nach aktuellen Standards in Pflege und Betreuung und gehen auch mutig neue unbekannte Wege, um innovative Möglichkeiten zu entdecken.

In der Pflege kommt es auf Teamplay an. Deshalb achten wir darauf, dass Du vom Team bestens aufgenommen und unterstützt wirst.

Seit Anfang 2020 gibt es die neue Pflegeausbildung!

Sie ist durch den Bundestag im Pflegeberufereformgesetz beschlossen worden. Vielleicht hast Du unter dem Titel Generalistische Pflegeausbildung oder Ausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau schon davon gehört und hast jetzt viele Fragen.

Hier gibt es Antworten:

Wo kann ich die neue Pflegeausbildung absolvieren?
Grundsätzlich kannst Du die neue Pflegeausbildung an jeder Pflegeschule in Deutschland absolvieren. Die neue Pflegeausbildung im Sinne des Pflegeberufereformgesetzes wird seit 2020 angeboten.

Wir arbeiten mit Pflegeschulen vor Ort zusammen, um eine qualitativ hochwertige schulische Ausbildung für Dich zu sichern. Um den optimalen Verlauf der Ausbildung zu gewährleisten, sprechen wir uns zudem eng mit verschiedenen Kooperationspartnern ab.
Wie läuft die Ausbildung ab?
In den ersten 24 Monaten werden alle Auszubildenden im Bereich Pflege gemeinsam unterrichtet und ausgebildet. Das bedeutet, dass am Anfang der Ausbildung nicht wie bisher zwischen Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege getrennt wird.

Nach diesem gemeinsamen Teil, entscheidest Du Dich zwischen zwei Optionen:

1.) Die generalistische Ausbildung fortsetzen (Pflegefachfrau/ Pflegefachmann)
2.) Dich in der Ausbildung zu spezialisieren (im Bereich Kinderkranken- oder Altenpflege)


Quelle: Beratungsteam Altenpflege Ausbildung des Bundesministeriums für Familie, Frauen und Jugend

Der Abschluss der Pflegefachfrau bzw. des Pflegefachmanns wird automatisch EU-weit anerkannt. Das heißt: Ein Berufsleben im EU-Ausland wird noch einfacher für Dich!
Ab wann kann ich mich für die neue Pflegeausbildung bewerben?
Im Seniorenzentrum Stockach beginnt die Ausbildung immer im Frühjahr und Herbst. Bei Fragen kannst Du Dich gerne an unsere Pflegeleitungen wenden:

Tel.: 07771 - 801 - 0
E-Mail: info ( at ) hebodi.de
Zoznegger Str. 17 · 78333 Stockach
Was muss ich tun, wenn ich schon examinierte Altenpflegefachkraft bin oder mich in der Ausbildung befinde?
In diesem Fall musst Du gar nichts tun. Die Ausbildung nach dem auslaufenden Modell kannst Du zu Ende führen.

Auch wenn Du Deinen Abschluss als Pflegefachkraft bereits hast, gilt dieser natürlich weiterhin. Du kannst wie bisher mit Deiner Qualifikation als Altenpflegefachkraft bei uns arbeiten.

Wenn Du weitere Fragen zu Deiner Ausbildung oder Deinen Qualifikationen hast, beraten wir Dich gerne!